Samstag, 19. August 2017

Via dell' Amore- Jede Liebe führt nach Rom - Mark Lamprell

Wochenende! Das heißt ich habe endlich mal wieder Zeit für eine Rezension :) Viel Spaß beim Lesen. :)







Allgemein zum Buch:


Titel: Via dell' Amore - Jede Liebe führt nach Rom
Autor/in: Mark Lamprell
Verlag: Blanvalet
Genre: Liebesroman
Ersterscheinung: 2017
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis: 14,99€ (Broschierte Ausgabe)



Inhalt:


Rom ist die Stadt der Liebe. Das hofft auch Alice, als sie nach Italien reist, um endlich etwas Verrücktes zu erleben. Meg und Alec sind seit Jahren verheiratet, doch im Alltag ist ihnen die Liebe abhandengekommen. In Rom verliebten sie sich einst unsterblich, kann diese Stadt sie auch wieder zueinander führen? Die beiden älteren Damen Constance und Lizzie möchten Constances verstorbenem Ehemann Henry seinen Herzenswunsch erfüllen. Lizzie ahnt jedoch nichts von Constances und Henrys wahrer Geschichte, die vor Jahrzehnten genau hier begann. Am Ende ist für jeden von ihnen nichts mehr, wie es war. Denn alle Wege führen nach Rom – und der ein oder andere vielleicht direkt ins Glück …



Meine Meinung:


Das Buch hat mein Interesse geweckt, da es in Rom, der Stadt der Liebe spielt und gleich mehrere wunderschöne tiefe und emotionale Liebesgeschichten verspricht. Das Cover hätte mich in einer Buchhandlung vermutlich eher weniger angesprochen, der Inhalt dafür umso mehr.
Zu Beginn fiel es mir allerdings schwer in die Geschichte hinenzufinden. Von Kapitel zu Kapitel wird wie zu erwarten zwischen den unterschiedlichen Charakteren hin- und hergewechselt. Trotz des Wechselns bekommt man eine gute Einführung in die Protagonisten und deren Geschichte. Man lernt sie von Zeit zu Zeit immer besser kennen und so auch ihre Motive nach Rom zu gehen.
Der Schreibstil hat mir das Lesen hingegen etwas erschwert. Mir war es nicht möglich in einen lockeren Lesefluss zu kommen, was ich sehr schade fand.
Die Geschichte an sich und auch der Verlauf des Buches haben mir gut gefallen. Meine Erwartungen an mehrere emotionale und ergreifende Geschichten wurden erfüllt. Gerade die Zitate vor jedem neuen Kapitel haben mir super gefallen und waren eine schöne Idee, so dass man sich trotz des nicht vorhandenen Leseflusses auf das nächstes Kapitel gefreut hat.
Als Leser bekommt man schnell Bezug zu den Charakteren. Man kann mit ihnen mitfühlen und sie verstehen. Ebenfalls war es spannend zu sehen, wie diese einen Bezug zueinander bekommen. Leider war es mir dennoch nicht möglich mit der Geschichte zu 100 Prozent warm zu werden, was mich selbst enttäuscht hat. Potenzial ist in jedem Fall da und vielleicht kommen einige von Euch ja auch besser mit dem Buch klar und der Schreibweise klar.
Es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick in das Buch hineinzuwerfen. Daher gibt es von mir

3,5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wolkenschloss - Kerstin Gier

Erneut wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen :) Allgemein zum Buch: Titel: Wolkenschloss Autor/in: Kerstin Gier Genre: Jugend...